Mittwoch, 28. Oktober 2009

Martin Luther kocht am 31.10. Kürbissuppe, vielleicht


Habe gestern was gegen den Sittenverfall unternommen. Zusammen mit unseren Klientinnen habe ich den Luther Film (den mit Joseph Fiennes) geguckt.
Hat ja aktuellen Bezug, da sich am Samstag der Reformationstag jährt.
Fand den Film mal wieder sehr bewegend, klar Filme geben nicht alle Aspekte von historischen Personen authentisch wieder und Luthers Einstellung den Juden gegenüber und blah blah, ABER mir war es eine Hilfe mal wieder zu schauen was der gute Bruder Martin alles so im Kürbis hatte.

Da waren die coolen Solas! Jaha, da gabe es doch folgende:
SOLA FIDE, SOLA GRATIA, SOLA SCRIPTURA

Also in etwa sowas wie, Glaube allein, Gnade allein und die Schrift allein.

Erlösung durch Jesus Christus allein und Luther hat gecheckt, dass Gott barmherzig ist.
So sieht es doch aus. Also komm mir am Samstag nicht mit Eiern und Kürbis sonst mach ich Chuck Norris und zwar sola!

Also in diesem Sinne, mal wieder die Luther Bibel rauskramen und mit dem Chief Instructer persönlich reden, nur so als Vorschlag!

S. D. G.

Kommentare:

  1. Ich bin hier das Feedback

    Also erstmal Kompliment, das eine Foto sieht so gruselig aus, das man dich glatt für einen der 4 Blindside Guitaristen halten könnte. Das zweite so smart und cool, man will dich bei Nickelback statt Chad in der ersten Reihe haben.

    Luther, der gute Martin. Mir gefiel der Satz: "...der sich jährt". Mein Bäcker hatte den Reformator Luther auch letztens erwähnt, aber damit geschlossen, dass ich auch in die lutherische Kirche gehe. Womit wir wieder bei der Frage, was ist eigentlich Kirche wären. Für mich ja immer noch ein Haufen Leute, die Wein statt Bier und Fladenbrot statt Wurst zum Abendmahl essen.

    AntwortenLöschen
  2. Denke Luther sieht das heute so ähnlich. Habe seit seiner 1984er Übersetzung lange nicht mehr von ihm gehört. Priesterschaft des gewöhnlichen Bibellesers war ja auch sein Ding.

    AntwortenLöschen